Ayatollah Seyyed Ali Khamenei
Ayatollah Seyyed Ali Khamenei

Beileidsbotschaft anlässlich des Dahinscheidens von Rafsanjani

Der Verlust eines Mitstreiters und Gefolgsmannes, dessen Bekanntschaft, Freundschaft und Zusammenarbeit mit ihm volle 59 Jahre zurückreicht, ist hart und schmerzvoll.
Neujahrsansprache Ayatollah Khameneis zum Norouz 1395
Neujahrsansprache Ayatollah Khameneis zum Norouz 1395
Der Frieden sei mit der reinen Fatima, der Tochter des Gesandten Gottes, der Frieden Gottes sei mit ihm und seiner Familie. Und der Frieden sei mit dem großen Statthalter Gottes, geopfert seien ihm unsere Seelen und möge Gott seine Erscheinung beschleunigen.

Weitere Inhalte

Diesjährige Hadsch-Botschaft
Und gegrüßet mit „Friede“ sei die heilige Kaaba, die Festung des Glaubens an den Einen Gott, die umkreist wird von den Gläubigen und zu der die Engel herabsteigen! Gegrüßt mit „Friede“ seien die Heilige Moschee und Arafat und Masch`ar und Mina und gegrüßet mit „Friede“ seien die ergebenen Herzen und die Zungen, die Gottes eingedenk sind, die Augen, die sich weit für die Erkenntnis geöffnet haben, und die Gedanken, die zur Belehrung fanden.
Botschaft zum Hadsch 2013
Ajatollah Khamenei hat anlässlich des großen Hadsch-Kongresses eine Botschaft herausgegeben. Der Inhalt dieser Botschaft wurde am 14. Oktober 2013 vom Vertreter des Wali Faqih und Betreuer der iranischen Mekkapilger, Hudschat-ul Isalm Qasi Askar, während der Zeremonie zur Distanzierungserklärung von den Muschrikin in Arafat vorgelesen. Die Botschaft lautet wie folgt:
Besuch des Märtyrerfriedhofes Golzar Schahada in Bidschar
Hasrate Ayatollah Chamenei der geehrte Führer der Islamischen Revolution hat bei seinem Eintreffen in der Stadt Bidschar in Kurdistan als erstes den Märtyrerfriedhof Golzar Schahada dieser Stadt aufgesucht. Er sprach die Fatehah-Sure für die geehrten Märtyrer dieser Region und bat Gott, ihnen hohe Grade zu verleihen
Hasrate Ayatollah Chamenei an der Ruhestätte von 4 unbekannten Märtyrern
Hasrate Ayatollah Chamenei, das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution begab sich beim Eintreffen in der Stadt Mariwan, als erstes an die Ruhestätte der 4 unbekannten Märtyrer der Al-Fadschr-4-Operationen am Ufer des Zariwar-Sees. Dort betete er für sie die Fatehah-Sure und würdigte den Heldenkampf und die tapferen Taten der Kämpfer und Märtyrer dieser Militäroperation
Heutiger Empfang des weisen Führers der Revolution, Hasrate Ayatollah Khamenei
Kurdistan, die feste Burg des Islams, der Revolution und Irans, war anlässlich der Begrüßung des Revolutionsführer Ayatollah Khamenei voller Freude und Begeisterung und die dortige Bevölkerung, welche sich durch Glauben, Selbstbewusstsein, Kultur und Freundschaft auszeichnet, schuf ein überwältigendes einmaliges Ereignis in der Geschichte Kurdistan, indem sie auf schönste Weise die segensreiche Einmütigkeit zwischen Schiiten und Sunniten bei der Verteidigung der Ideale der Revolution und Nation demonstrierte.